Italienische Bellezza

9. August 2001, 10:55
posten

Zur Festspielzeit ist in Salzburg das Roben-Aufkommen naturgemäß besonders hoch, eins drauf setzt der Italienisch-Österreichische Kulturverein "Società Dante Alighieri" mit seiner Ausstellung italienischer Mode "zwischen Hollywood am Tiber und dolce vita".

Kuratorin Sofia Gnoli, die Modegeschichte am Europäischen Institut für Design in Rom unterrichtet, durfte in den Kleiderschränken der italienischen Highsociety und den Archiven berühmter Modeschöpfer wühlen und wählte 60 formidable Kleider aus der Periode von 1950 bis 1970 aus, in der Haute Couture made in Italy eine wahre Hochzeit erlebte und Begeisterungsstürme von Leinwand-Diven wie Ava Gardner, Sophia Loren und Audrey Hepburn erntete.

Unter den von Valentino, Pucci, Forquet oder Lancetti kreierten Kostbarkeiten sind z.B. die in jüngster Zeit ein Revival erlebenden grellen Psychodelic-Muster von Emilio Pucci oder eine mit Tausenden von Silberpailletten besetzte Robe der Contessa Maria Odeschalchi. Gezeigt werden die Prunkstücke an originellem Ort, in der Gipsothek des Instituts für Archäologie in der Salzburger Residenz, zwischen Figuren der Venus oder anderen Abguss-Schönheiten. mw

Moda Italiana 1950-1970, Alte Residenz, Abgusssammlung,
Residenzplatz 1, 5020 Salzburg; Eintritt öS 50, täglich 10 bis 18 Uhr,
bis 29. August
Share if you care.