Russische Flugzeuge verstoßen gegen neue internationale Normen

2. August 2001, 09:51
posten

Der größte Teil dürfte ab kommenden Jahr nicht mehr ins Ausland fliegen

Moskau - Nach neuen internationalen Sicherheitsbestimmungen dürfte der größte Teil der russischen Flugzeuge ab dem kommenden Jahr nicht mehr ins Ausland fliegen. Nur eine Handvoll der Maschinen werde die ab April 2002 geltenden strengeren Anforderungen in Fragen der Lärmbelästigung, Luftverschmutzung und Navigation erfüllen, warnte Alexander Batkow von der Fluggesellschaft Aviaprom am Mittwochabend laut der Nachrichtenagentur ITAR-TASS.

Selbst diese Flugzeuge vom Typ Tupolew 204 und 214 sowie Iljuschin 96-300 dürften ab 2006 nicht mehr fliegen, wenn noch schärfere Bestimmungen der Internationalen Zivil-Luftfahrtorganisation (ICAO) erlassen werden, betonte er. (APA)

Share if you care.