Ausbruch der anderen Art: Vulkan Pinatubo droht Überschwemmungsgefahr

2. August 2001, 13:32
posten

Philippinen: Im Krater haben sich 200 Millionen Kubikmeter Wasser angesammelt

Manila - Am philippinischen Vulkan Pinatubo droht nach Einschätzung von Wissenschaftern möglicherweise eine Überschwemmungskatastrophe. Im Krater des Vulkans, der vor zehn Jahren zuletzt ausbrach, sammelt sich immer mehr Wasser an; der Pegel stand zuletzt nur noch 5,5 Meter unterhalb des Kraterrandes. Seit Beginn der jüngsten Regenzeit steigt das Wasser den Angaben zufolge besonders schnell.

Das Institut für Vulkanologie und Seismologie in Manila sieht die Gefahr, dass Kraterränder brechen und Bauernhöfe und Dörfer in der Region überschwemmt werden könnten. Der Direktor des Instituts, Raymundo Punongbayan, erklärte, dies sei jedoch nur das schlimmstmögliche Szenario.

Die britische Hilfsorganisation Oxfam erklärte dagegen, die Regierung unterschätze möglicherweise die Risiken und forderte Sofortmaßnahmen. Bei dem Ausbruch des 1.445 Meter hohen Vulkans 1991 bildete sich ein 5,4 Quadratkilometer großer Krater, in dem sich inzwischen 200 Millionen Kubikmeter Wasser angesammelt haben. (APA)

Share if you care.