Gabriela Szabo 1.500 Meter-Weltmeisterin

8. August 2001, 15:00
posten

May gewann im Weitsprung - Äthiopischer Tripleerfolg über 10.000 Meter

Edmonton - Gabriela Szabo aus Rumänien hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Edmonton über 1.500 Meter die Goldmedaille geholt. Sie siegte in einer Zeit von 4:00,57 vor ihrer Landsfrau und großen Top-Favoritin Violeta Szekely, die sich in 4:01,70 mit Platz zwei begnügen musste. Bronze ging an die Russin Natalja Gorelowa mit einer Zeit von 4:02,40.

May siegt im Weitsprung

Fiona May hat am ihre Durststrecke überwunden und mit dem Sieg im Weitsprung nach WM-Gold 1995 endlich ihren zweiten großen Titel gewonnen. Die Italienerin siegte mit 7,02 m allerdings nur hauchdünn vor der Russin Tatjana Kotowa, die ebenfalls von zu viel Rückenwind unterstützt auf 7,01 m geflogen war.

Nach den knappen Niederlagen bei Olympia 1996 und 2000 sowie der WM 1999, wo sie jeweils Silber geholt hatte, bewies May in Edmonton, dass sie den Sprung auf den obersten Podestplatz doch noch drauf hat. "Ich dachte sogar selbst schon, dass ich das Siegen verlernt habe. Der vierte Platz bei der Hallen-WM war dann aber der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat", erzählte die 31-Jährige, dass die Schmach von Lissabon "ein guter Tritt in den Hintern" war, der sie zur rechten Zeit aufgeweckt hat. "Da habe ich gewusst, dass ich einfach noch härter als bisher trainieren muss. Ich hoffe nur, dass mir das Heutige auch bei den Spielen 2004 in Athen gelingt."

Äthiopiens Triumph über 10.000 Meter

Die 10.000 m der Frauen wurden zum totalen äthiopischen Triumph. Olympiasiegerin Derartu Tulu gewann in 31:48,81 Minuten knapp vor Berhane Adere (31:48,85) sowie der Titelverteidigerin Gete Wami (31:49,98), während die Britin Paula Radcliffe (31:50,06), die nach sechs Kilometern an die Spitze ging, um das Tempo zu steigern, wie bei den Olympischen Spielen in Sydney als Vierte leer ausging. Der Schlusskilometer wurde dabei von den Spitzenläuferinnen in unglaublichen 2:46 Minuten absolviert. (APA)

Share if you care.