"Die sind so lustig!"

1. August 2001, 21:43
posten

TV-Tipp: Ex-Monty-Python John Cleese sucht im Dschungel von Madagaskar nach Lemuren

Tiere haben gemeinhin einen recht unspektakulären Alltag. Sie fressen, schlafen, und dazwischen erledigen sie das, was ihnen die Natur abverlangt. Im wirklichen Leben lockt man damit selbstverständlich keinen Hund vor die Tür.

John Cleese kämpft sich durchs Dickicht des Urwaldes, mit nass geschwitztem Hemd, hochrotem Kopf und einem großen dunkelbraunen Fleck direkt am Hosenboden. "War das nicht fantastisch?", fragt der Komiker die Kamera. Ein paar Menschen würden sich nun zwar fragen, ob es das wert sei. Ob es das wert gewesen sei, elf Stunden am Stück an die Südspitze Afrikas nach Madagaskar zu fliegen und danach drei, vier Stunden auf den wildesten Straßen zu fahren, um dann - nach fünf Stunden Suche in nahezu unzugänglichem Dschungelgehölz - nicht mehr zu sehen als ein, zwei Sekunden lang in etwa 100 Meter Entfernung einen Schatten von einem Lemuren? "Natürlich war es das nicht wert! Meinen Sie, ich bin blöd?"

Wer möchte da schon aufs Fernsehen verzichten: Tierfilme bringen uns seit Jahren die Höhepunkte eines viehischen Lebens direkt ins Wohnzimmer. Eine unschlagbare Qualität: Wir sehen, aber was wir sehen, stinkt nicht, es sabbert nicht, es macht keinen Dreck, und wenn wir es nicht mögen, schalten wir ab.

Trotzdem läuft etwas schief: Bei der Aneinanderreihung von Sensationen kommt es nämlich ausgerechnet zu jenem Begleiteffekt, der der unerwünschteste von allen ist: Langeweile.

John Cleese hat die Spirale erkannt. Er zeigt die Mühen seines Alltags und macht sie zum Mittelpunkt des Interesses. Darin erhält die Sensation wieder ihren Raum. Wenn Cleese etwa einem Äffchen beim Fressen zuschaut, sich danach zur Kamera wendet und wir endlich erfahren, was er denn an diesen Wesen so sehr mag: "Mein Gott, die sind so lustig!" (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 2. 8. 2001)

Ein Komiker unter Halbaffen. Donnerstag 21.00 bis 21.45 Uhr, ARD

Doris Priesching
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.