GAK fertigt Kärnten mit 5:0 ab

1. August 2001, 21:44
1 Posting

Brunmayr erzielte einen lupenreinen Hattrick

Wie schon gegen den SK Sturm war für den FC Kärnten vier Tage später auch gegen den GAK in Graz absolut nichts zu holen. Die Sieg der vor allem nach der Pause toll aufspielenden Athletiker fiel mit 5:0 nach drei Treffern von Ronnie Brunmayr und zwei von Benedict Agwuegbu sogar noch um zwei Tore höher als der des Stadtrivalen aus. Damit marschieren die Athletiker weiterhin gemeinsam mit Sturm und Rapid hinter Meister FC Tirol mit drei Punkten Rückstand her. Der Aufsteiger hingegen blieb nach seiner dritten Saisonniederlage auf sechs Punkten und damit im Mittelfeld "sitzen".

Die GAK-Fans unter den 9.364 Zuschauern hatten schon in der 7. Minute Grund zum Jubeln, als Akwuegbu nach Vorarbeit von Ramusch Goriupp mit einem Flachschuss aus elf Metern in die linke Ecke bezwang. Die Gastgeber beherrschten in den ersten 20 Minuten klar die Szene, wobei es noch einige Möglichkeiten gab, ehe die Partie abflachte. Auf der Gegenseite war nur ein Schrägschuss von Papic (39.), den Almer parierte, erwähnenswert.

Brunmayr und Akwuegbu scorten unaufhaltsam

Nach Seitenwechsel verstärkte sich dann wieder der Druck der Grazer, die nun auch noch die entsprechenden Tore nachlegten. Zunächst spitzelte Brunmayr nach einer Amerhauser-Hereingabe den Ball aus kurzer Distanz zum 2:0 ins Netz (53.). Dann war wieder Akwuegbu an der Reihe, der nach Ramusch-Pass aus elf Metern zum 3:0 einschoss (60.). Der nächste Streich erfolgte durch Brunmayr in der 69. Minute mit einem Freistoß zum 4:0. In der 90. gelang dem Oberösterreicher, dem wohl auch Teamchef Otto Baric auf die Beine sah, sogar das 5:0, womit er schon bei sieben Saisontreffern hält.

Weitere Möglichkeiten machte Goriupp zunichte, der eingewechselte Bazina hatte mit einem Lattenschuss aus 25 m in der 85. Minute obendrein Pech. Die größte Chance (und einzige seriöse) für die Kärntner vergab Jovanovic, als er in der 76. Minute alleine auf Almer zusteuerte, diesen aber nicht zu überwinden vermochte.

  • GAK - FC Kärnten 5:0 (1:0)
    Schwarzenegger-Stadion, 9.364 Zuschauer, Schiedsrichter Falb

    Torfolge: 1:0 (7.) B. Akwuegbu 2:0 (53.) Brunmayr 3:0 (60.) B. Akwuegbu 4:0 (69.) Brunmayr 5:0 (90.) Brunmayr

    GAK: Almer - Tokic - Akoto, Dmitrovic - Standfest, Ramusch (64. Bazina), Ceh (79. Hütter), Kulovits, Amerhauser - B. Akwuegbu (73. Milinkovic), Brunmayr

    Kärnten: Goriupp - Vorderegger, Kolvidsson, Vukovic, Papac - Steiner, Hota (64. Zahirovic), Jovanovic, Stary, Höller (73. Schoppitsch) - Ambrosius (79. Sablatnig)

    Gelbe Karten: Brunmayr, Akoto bzw. Höller, Stary, Vorderegger, Papac

    Share if you care.