Bregenz - Sturm

1. August 2001, 20:11
2 Postings
Ove Flindt (Bregenz-Sportdirektor): "Mir fehlen die Worte. Wir haben nun in vier Spielen 16 Tore bekommen. Aber Schuldzuweisungen innerhalb der Mannschaft sind fehl am Platz, schließlich haben wir ja auch nur zwei geschossen. Ich muss nun mit Rainer Hörgl darüber schlafen. Die Spieler machen persönliche Fehler. Vor einem halben Jahr waren wir in der selben Situation. Wir müssen nun verdammt eng zusammenrücken."

Ivica Osim (Sturm-Trainer): "Man muss ehrlich sagen, das Resultat ist zu hoch. Die ganze erste Hälfte war ausgeglichen, die Bregenzer hatten am Anfang sogar sehr gute Chancen, aber kein Glück. Das 1:0 unmittelbar vor der Pause war psychologisch für uns sehr gut, für die Bregenzer wie ein Schlag. Nach dem 2:0 war es leichter, die Gastgeber mussten kommen." (APA)

Share if you care.