Zwist um Draken-Nachfolge

1. August 2001, 19:44
1 Posting

Bedingungen Grassers erzürnen Heeresspitze

Wien - Die Debatte um die Nachfolge der in die Jahre gekommenen Draken-Abfangjäger dauert an. Die Ausschreibung sollte noch im Juli erfolgen, nun hat Finanzminister Karl-Heinz Grasser "Bedingungen" für seine Unterschrift gestellt, berichtet der "Kurier". Diese Bedingungen hätte eine Heeresdelegation von Rüstungschef Peter Corrieri bei einer Besprechung in Grassers Haus erhalten, worauf die Militärs erzürnt abgereist seien.

Vor allem in Grassers Ansinnen, das Pflichtenheft auf den Tisch zu legen, sehen die Generäle den Versuch der Sabotage. Das Pflichtenheft sei seitens der Hersteller als geheim" deklariert.

Der Landesverteidigungsrat hatte Anfang Juli Verteidigungsminister Herbert Scheibner empfohlen, rechtsverbindliche Angebote für neue Abfangjäger einzuholen. Gekauft werden sollen zwei Staffeln zu zwölf Flugzeugen plus Kapazitäten für die Ausbildung. Die Ausschreibung sollte eben noch im Juli, die Typenentscheidung spätestens im ersten Halbjahr 2002 erfolgen. Der genaue Beginn der Angebotseinholung hängt weiterhin von der bis dato noch fehlenden Unterschrift Grassers ab, der den entsprechenden Akt gegenzeichnen muss. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.