Yellowstone-Nationalpark: 1.000 Helfer kämpfen gegen das Feuer

1. August 2001, 16:38
posten

Brand muss weitgehend aus der Luft bekämpft werden

Jackson - Im Kampf gegen das Feuer im Yellowstone-Nationalpark im Westen der USA hat die Parkleitung jetzt Verstärkung angefordert. Der Brand am östlichen Rand des Parks muss weitgehend aus der Luft bekämpft werden, weil das Gelände schwer zugänglich ist. Nach Angaben des Park sind rund 1.000 Helfer nötig. Im Einsatz waren bis Dienstag weniger als 200. Bis Mittwoch waren bereits rund 400 Hektar Wald verbrannt.

Das Feuer tobt in einem Wald mit altem Baumbestand. Deshalb verbreiteten sich die Flammen besonders schnell, sagte Parksprecherin Marcia Karle. Problematisch sei auch der Wind, der die Flammen immer weiter treibe. Ein paar Regenschauer hatten am Dienstag kaum geholfen, den Brand einzudämmen. Das Feuer war am Wochenende wahrscheinlich durch einen Blitz ausgelöst worden.

Der 9.000 Quadratkilometer große Park auf dem Gebiet der Bunddesstaaten Wyoming, Montana und Idaho ist für Besucher weiterhin geöffnet. Das Feuer betrifft nur einen Randbezirk. (APA/dpa)

Share if you care.