SPÖ Kritik an Molterer: Bericht ist alles andere als objektiv

1. August 2001, 14:57
posten

Ausstiegshilfen für Tschechien auf EU-Ebene gefordert

Wien - Die SPÖ-Umweltsprecherin Ulli Sima hat die Aussage von Umweltminister Wilhelm Molterer (V), dass im EU-Bericht zum tschechischen Atomkraftwerk Temelin die "offenen Fragen auf den Punkt gebracht wurden", scharf kritisiert. "Die österreichischen Stellungnahmen wurden in den Bericht der EU-Kommission nicht einmal eingearbeitet. Der Bericht ist daher auch alles andere als objektiv", erklärte Sima in einer Presseaussendung der SPÖ am Mittwoch. Molterer ziehe aus dem EU-Papier den völlig falschen Schluss.

Sima verwies darauf, dass der Melker Prozess bereits seit längerem völlig gescheitert sei. Der einzig mögliche Standpunkt sei die Stilllegung Temelins, wie sie von Deutschland gefordert werde. Die SPÖ-Umweltsprecherin forderte erneut Ausstiegshilfen für Tschechien auf EU-Ebene. (APA)

Share if you care.