Angelina Jolie ist gut für Spielebranche

2. August 2001, 11:58
posten

Seit dem Film "Tomb Raider" stieg der Verkauf von Computerspielen

Eidos Interactive Deutschland verbucht bereits nach nur vier Wochen Laufzeit des aktuellen Kinofilms Lara Croft: Tomb Raider einen erheblichen Anstieg im Verkauf von Tomb Raider-Spielen. Der Handel freut sich über einen Anstieg von über 65 Prozent seit Filmstart am 28. Juni 2001.

Das große Potential der Lara Croft

Lars Winkler, Director Marketing / Product bei EIDOS Interactive Deutschland: "Die Tomb Raider-Reihe mit Lara Croft ist seit Jahren unser erfolgreichstes Produkt. Insgesamt 25 Millionen verkaufte Spiele weltweit zeigen deutlich, welches Potential in der Figur Lara Croft steckt. Hollywood hat dies für sich erkannt und auf hervorragende Weise in einem echten Blockbuster und Sommerhit umgesetzt. Dass der Film nun auch Einfluss auf den Verkauf unserer Spiele nimmt, ist nicht verwunderlich. Schließlich haben wir über sechs Jahre konsequent die Marken Tomb Raider und Lara Croft aufgebaut und sie dort hingebracht, wo sie jetzt sind. Mit dem Kinofilm ist es uns nun erneut gelungen, ein Millionenpublikum anzusprechen – vor allem diejenigen, die bisher keinen bzw. noch nicht alle fünf Tomb Raider-Teile gespielt haben. Und dies spiegelt sich nun deutlich in den aktuellen Verkaufszahlen wieder!"(red)

Share if you care.