SP-Niederwieser fordert Freigabe von Forschungsgeldern

1. August 2001, 14:51
posten

Mandatar spricht von "Weigerung des Finanzamtes"

Wien - Die Freigabe jeder Forschungsgelder, die vom Rat für Forschung und Technologieentwicklung empfohlen wurden, forderte der SPÖ-Wissenschaftssprecher Erwin Niederwieser in einer Aussendung am Mittwoch. Laut dem Mandatar weigert sich das Finanzministerium seit Wochen, diese Mittel freizugeben.

Niederwieser verlangte "ein Machtwort" von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel gegenüber Finanzminister Karl-Heinz Grasser, schließlich habe die Regierung unter anderem beim Österreichgespräch den Forschungsrat und dessen Konzepte gelobt und volle Unterstützung versprochen. Die Ministerinnen Elisabeth Gehrer und Monika Forstinger seien nicht in der Lage, "ihren Forschungsrat gegen den Finanzminister zu verteidigen", bemängelte Niederwieser. (APA)

  • Artikelbild
    foto: standard/cremer
Share if you care.