Hamas

7. August 2001, 12:31
4 Postings
Hamburg - Die von Israel im Rahmen ihrer "Politik der Liquidierung" verstärkt angegriffene radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas hat sich den "Heiligen Krieg" gegen Israel auf die Fahnen geschrieben. Ziel der von Scheich Ahmed Yassin gegründeten Hamas (Abkürzung für Islamische Widerstandsbewegung) ist die Zerstörung Israels und die Gründung eines islamischen Staates in ganz Palästina. Sie hat in den besetzten Gebieten zahlreiche soziale Dienste gegründet, die ihr viel Sympathie gebracht haben. Auf das Hamas-Konto gehen zahlreiche Selbstmordattentate in Israel.

Hamas entstand als Ableger der ägyptischen Moslembruderschaft nach dem Sechs-Tage-Krieg von 1967. Yassin, der von 1990 bis 1997 in Israel im Gefängnis saß, ließ die Organisation zunächst als gemeinnützig unter dem Namen Al Mudschama eintragen. Militant wurde Hamas nach Beginn des Palästinenseraufstandes Intifada Ende 1987, auch in Konkurrenz zur PLO und zu der Gruppe Islamischer Jihad (Heiliger Krieg). 1989 wurde Hamas in den besetzten Gebieten verboten. Hamas finanziert sich nach israelischer Darstellung aus Mitgliederspenden und -beiträgen sowie Unterstützung arabischer und islamischer Staaten wie Saudi-Arabien oder Iran. (APA/dpa)

Share if you care.