Queen Mum ins Krankenhaus eingeliefert

1. August 2001, 13:05
posten

"Blutarmut" - drei Tage vor 101 Geburtstag

London - Kurz vor ihrem 101. Geburtstag am 4. August ist "Queen Mum" am Mittwoch in ein Londoner Krankenhaus eingeliefert worden. Wie ein Sprecher des Königshauses mitteilte, wurde bei der Greisin Blutarmut (Anämie) diagnostiziert.

Über die Dauer von Aufenthalt und Behandlung in der Privatklinik King-Edward-VII-Hospital wurden zunächst keine Angaben gemacht. Die Königinmutter hoffe jedoch, zu ihrem Geburtstag am kommenden Samstag wieder in ihrer Residenz Clarence House zu sein.

Queen Mum hatte am Dienstag wegen eines "milden Erschöpfungszustandes", wie es hieß, auf Grund der hohen Temperaturen alle öffentlichen Auftritte abgesagt. Sie hatte trotz großer Hitze am vergangenen Wochenende mehrere offizielle Termine wahrgenommen und sogar ein Pferderennen in Ascot besucht.

Die Königinmutter hatte sich im vergangenen November das Schlüsselbein gebrochen. Sie hat zwei künstliche Hüftgelenke. Ihre Sehfähigkeit auf einem Auge ist stark eingeschränkt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.