Arbeitslosenquote in der Eurozone stabil

1. August 2001, 18:22
posten

Insgesamt waen im Juni 13 Millionen Arbeitslose in der EU

Wien - Die Arbeitslosenrate der Eurozone ist im Juni dieses Jahres mit 8,3 Prozent gegenüber dem Vormonat unverändert geblieben. Vor einem Jahr, im Juni 2000, hatte sie noch 8,9 Prozent betragen, teilte das EU-Statistikamt Eurostat mit. Die Arbeitslosenquote der gesamten EU lag im Juni ebenfalls unverändert zum Vormonat bei 7,6 Prozent, vor einem Jahr waren es 8,2 Prozent gewesen.

Österreich Drittplazierter

Österreich hatte im Juni mit 3,8 Prozent ex aequo mit Irland die drittniedrigste Arbeitslosenrate hinter Luxemburg (2,4 Prozent) und den Niederlanden (2,4 Prozent im Mai). Spanien hat mit 12,8 Prozent weiter die höchste Arbeitslosigkeit zu verzeichnen. Bei den unter 25-Jährigen liegen die Niederlande (im Mai), Österreich und Irland unter 6 Prozent.

13 Millionen Arbeitslose

Eurostat schätzt, dass im Juni in der Eurozone 11,3 Millionen und in der gesamten EU 13,1 Millionen Menschen arbeitslos waren. In den USA lag die Arbeitslosenquote bei 4,5 Prozent, in Japan bei 5,0 Prozent. (APA)

Share if you care.