Hitzewelle - Der Westen schwitzt am meisten

1. August 2001, 12:32
posten

Ende der beinahe tropischen Temperaturen nicht in Sicht

Wien - Die Hitzewelle läßt die Österreicher gehörig schwitzen. Besonders in den westlichen Bundesländern wurden Temperaturen über der 30-Grad-Grenze verzeichnet. Und ein Ende der beinahe tropischen Temperaturen ist nicht in Sicht: Im Gegenteil, für das Wochenende erwarten Experten, dass die Quecksilbersäule noch weiter bis zu 35 Grad in die Höhe klettert.

Die höchsten Werte wurden am Mittwoch für Innsbruck (31 Grad), Klagenfurt (30 Grad) sowie Salzburg (30 bis 32 Grad) prognostiziert. Dem Osten war hingegen eine kurze Schwitzpause vergönnt: Leichter Wind sorgte für eine Abkühlung.

Wahrhaft tropisch wird hingegen das Wochenende. Im Osten werden gar bis zu 35 Grad vorausgesagt. Gleichzeitig steigt aber auch die Gewittergefahr. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.