Vorsicht vor explodierenden Flaschen im Auto

7. August 2001, 17:03
posten

Kohlensäure und Hitze vertragen einander schlecht

Wien - Trinken ist bei der derzeit herrschenden Hitze speziell für Fahrzeuginsassen besonders wichtig. Der ARBÖ warnt jedoch, denn der Durst kann schnell "ins Auge gehen", wenn man eine Mineralwasserflasche oder ein anderes kohlensäurehaltiges Getränk öffnet, das vorher im heißen Auto transportiert wurde.

Ausreichend und regelmäßig alkoholfreie Getränke zu sich zu nehmen, ist das beste Mittel, mit der derzeit herrschenden Hitze fertig zu werden. Aber Achtung! Ungekühlte Mineralwasserflaschen oder andere kohlensäurehaltigen Getränke, die im superheißen Auto transportiert wurden, können leider zu einem "knallenden" Erlebnis werden und im schlimmsten Fall sogar mit einer Verletzung enden.

Überdruck in der Mineralwasserflasche

Die ARBÖ-Verkehrsjuristin erinnert in diesem Zusammenhang an eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofes: "Dabei wurde eindeutig festgestellt, dass Flaschen mit kohlesäurehaltigen Getränken, bei denen die Verschlusskappen beim Öffnen wie ein Sektkorken 'wegschießen', einen Produktionsfehler aufweisen. Der Hersteller der Flasche muss damit rechnen, dass der Verbraucher beim Öffnen der Flasche sorglos und ohne besondere Vorsicht vorgeht. Den Verbraucher trifft kein Mitverschulden, wenn er die Flasche an einem heißen Tag mehr als 20 Stunden ungekühlt im Auto lässt und dann ohne besondere Vorsichtsmaßnahmen öffnet."

Weiters kann der Überdruck in der Mineralwasserflasche nicht als typisches Entwicklungsrisiko angesehen werden, das die Produkthaftung des Herstellers ausschließt. "Auch ist es für die Haftung des Herstellers ohne Belang, ob er in der Lage ist, den Fehler zu vermeiden oder rechtzeitig zu entdecken," so die ARBÖ-Verkehrsjuristin.

Der ARBÖ rät daher, kohlensäurehaltige Getränke speziell im Auto in einer Kühltasche zu transportieren. Sollte dies nicht möglich oder gewünscht sein, so öffnen Sie "heiße" Mineralwasserflaschen oder Ähnliches besonders vorsichtig. Wenden Sie bei Öffnen die Flaschenöffnung von Gesicht und Körper ab. Vermeiden Sie, dass Kinder derartige Flaschen alleine öffnen! (APA)

Share if you care.