Ozon-Vorwarnstufe in Ostösterreich

1. August 2001, 12:22
posten

Ansteigen der Ozonkonzentration wird erwartet

Wien - Im Ostösterreich ist am Vormittag die Ozon-Vorwarnstufe ausgelöst worden. Aufgrund der Wettersituation wird ein Gleichbleiben oder auch Ansteigen der Ozonkonzentration erwartet. Gefährdete Personen wie Kinder mit überempfindlichen Bronchien oder Personen mit schweren Erkrankungen der Atemwege sollten Anstrengungen im Freien vermeiden. Baden und sonstige Aktivitäten im Freien sind aber unbedenklich. Auf nicht unbedingt notwendige Autofahrten sollte zudem verzichtet werden. (red)

Share if you care.