Jet2Web und X-Art Studios gründen Interactive Video Services

1. August 2001, 11:18
posten

IVS bietet Dienstleistungen für die Publikation, Verbreitung und Verwaltung von Videos im Internet und Intranet

Die Internettochter der Telekom Austria (TA), Jet2Web Internet, hat gemeinsam mit der Film- und Schallplattenproduktionsfirma X-Art Studios (Pinkafeld/Burgenland) eine Dienstleistungsfirma für Video- und Multimediatechnologien gegründet. An der Interactive Video Services GmbH (IVS) halte die Jet2Web Internet 67 Prozent, die X-Art Studios besitzen 33 Prozent, sagte Jet2Web Internet-Geschäftsführer Eduard Zehetner vor Journalisten.

Online-Nutzung von multimedialen Inhalten

Die IVS werde Dienstleistungen und Applikationen zur Online-Nutzung von multimedialen Inhalten vermarkten, erläuterte Zehetner: "Das Internet wird mittelfristig genauso zum Wohnraum gehören wie die Zimmerpflanze. Das Internet ist weit mehr als eine technische Innovation, es erleichtert uns das tägliche Leben". Konkret bietet die IVS Dienstleistungen für die Publikation, Verbreitung und Verwaltung von Videos im Internet und Intranet. '"Die IVS startet mit 4 bis 5 Mitarbeitern und soll in wenigen Jahren einen Umsatz in Höhe eines dreistelligen Schilling-Millionenbetrags erwirtschaften", so Zehetner.

Kärntner Landtag als erster Kunde

Als ersten Kunden hat die IVS den Kärntner Landtag an Land gezogen. Die auf Video aufgezeichneten Landtagssitzungen werden in einem Archiv aufbereitet, das in die Homepage von ORF Kärnten eingebunden wird. Dort kann der User selektiv nach Rednern, Parteien, Datum und Volltext suchen und sich den entsprechende Video-Part ansehen.

Österreichsiches Filmarchiv soll aufgebaut werden

Ein weiteres Projekt hat die IVS mit der Österreichischen Filmbörse des Fachverbands für Audiovision und Filmindustrie gestartet, ab September soll ein österreichisches Filmarchiv aufgebaut werden. Mittelfristiges Ziel sei aus rund 130 österreichischen Produzenten eine fünzehnköpfige Gruppe zu gewinnen, die das Projekt begleitet. Langfristig soll daraus eine E-Commerce-Plattform mit Online-Bestellmöglichkeit und Lieferung via Internet, Band oder Kassette entstehen.

"Intelligente Video-Content-Aufbereitung"

Die IVS-Produkte basieren auf der Technologie des US-Unternehmens Virage, mit dem die IVS kooperiert. Virage (San Mateo/Kalifornien) ist nach eigenen Angaben weltweit Marktführer im Bereich der "intelligenten Video-Content-Aufbereitung". Die Virage-Plattform versorgt Contentlieferanten mit der Infrastruktur zur nahtlosen Integration von Streaming Video in Geschäfts-, Unterhaltungs- und Informationsapplikationen.

Die X-Art Studios wurde 1992 als Full Service Provider für Audio-, Audio-Post-, Video- und Video-Post-Produktionen gegründet. Die österreichische 100-Prozent-Tochter X-Art Pro Division ist einer der weltweit acht Entwicklungspartner von Virage.(APA)

Share if you care.