Schweiz: Ozonbelastung hat Grenzwert massiv überschritten

1. August 2001, 16:41
posten

Bei anhaltender Hitze ist mit Normalisierung nicht zu rechnen

Frauenfeld - Während der jüngsten Hochsommertage hat die Ozonbelastung in der Ostschweiz den Grenzwert massiv überschritten. Bei weiter anhaltendem schönem Sommerwetter muss mit 150 bis über 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft gerechnet werden. Das Thurgauer Amt für Umweltschutz (AfU) teilte mit, in den vergangenen Tagen hätten die Ozonwerte an den Messstationen im Gebiet von "Ostluft" weit über dem Grenzwert von 120 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft gelegen. (APA)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.