Kärnten gastiert beim GAK

1. August 2001, 18:20
posten

Schachner: ""Unser Ziel ist und bleibt der neunte Platz, das ist schwer genug"

Graz - "Unsere Mannschaft ist derzeit gut in Schuss, daher rechne ich mit einem Sieg, auch wenn sich die Klagenfurter stärker als gegen Sturm präsentieren werden", meinte GAK-Trainer Werner Gregoritsch, der übrigens zwei weitere Jahre mit Benedict Akwuegbu rechnen darf. Der Nigerianer unterschrieb nämlich am Dienstag bis 2004. Walter Schachner sieht die Situation recht realistisch. "Unser Ziel ist und bleibt der neunte Platz, das ist schwer genug", so der Kärnten-Trainer. "Der GAK ist stark, für manche sogar der Titel-Geheimtipp. Ich hoffe, dass wir aggressiver als gegen Sturm spielen können, schließlich ist es am Abend nicht mehr so heiß."(APA)

  • Grazer AK - FC Kärnten (Schwarzenegger-Stadion, 19:30, Falb) Ergebnisse 00/01: keine. Ergebnisse 1988/89 (vor dem Abstieg der Klagenfurter): 3:4 (a), 1:3 (h)

    GAK: Almer - Tokic - Akoto, Dmitrovic - Standfest, Ramusch, Ceh, Kulovits, Amerhauser - B. Akwuegbu, Brunmayr Ersatz: Schranz - Pötscher, Lipa, Bazina, Milinkovic, Hütter, Tutu Es fehlen: Aufhauser, Ehmann, Pamic, Sick (alle verletzt)

    Kärnten: Goriupp - Vorderegger, Kolvidsson, Vukovic, Papac - Sablatnig, Hota, Stary, Höller - Bubalo, Ambrosius Ersatz: R. Unger - Jovanovic, Cihlar, Steiner, Schoppitsch, Zahirovic Es fehlen: Rohseano, Heraf (beide verletzt) Fraglich: Zahirovic

    Share if you care.