Demner, Merlicek & Bergmann holt Etat für "Chipkarte"

1. August 2001, 10:18
posten

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger hat entschieden

Mehr als zwei Dutzend Agenturen haben sich um den Einführungs-Etat der Chipkarte beworben. Demner, Merlicek & Bergmann konnte sich bei den Verantwortlichen des Hauptverbandes gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Die Plastikkarte wird bereits ab 2002 als elektronischer Krankenschein stufenweise in Österreich eingeführt und die Zettelwirtschaft ersetzen.

Die geplante Kampagne soll die "Vorteile der Reform" kommunizieren, wie es in einer Aussendung heißt. (red)

Share if you care.