Job-Notizen-Archiv (Juli 2001)

31. August 2001, 08:44
posten
Neuer CFO (Chief Financial Officer) bei INGRAM MACROTRON ist seit Anfang Juni Florian Wallner (33). Er berichtet an Geschäftsführer Dipl.-Ing. Erich Bernscherer.

Volker Knotz, 37, der Ex-Vorstand der Plaut AG langjährig , gründet die frontworx informationstechnologie AG, ein auf den Frontoffice Markt spezialisiertes Unternehmen.

Ab 15. Juli übernimmt Helmut Hochberger die Vetriebsleitung der taxolution online Dienstleistungs GmbH. Seit 1989 war Hochberger beim Softwarehersteller Mesonic tätig und zuletzt als Geschäftsführer der Mesonic Marketing-Services Gmbh für den Bereich Marketing, Programmentwicklungen, Aufbau von ausländischen Tochterunternehmen sowie die Betreuung von Key Accounts verantwortlich.

Mit 1. April übernahm Siegfried Bachmayer (40) die Position des Managing Directors für die Region „South East Central & Eastern Europe“ bei BMC Software.

Zum 1. 1. 2002 wird Martina Dobringer, derzeit Sprecherin der Geschäftsführung des KSV von 1870, Wien, den Vorsitz im Vorstand der ÖKV übernehmen. Darüber hinaus wird sie übergreifend für die Wahrnehmung der Gesamtinteressen der französischen Coface-Gruppe in Österreich und den angrenzenden Reformstaaten zuständig sein.

Die derzeit stillgelegte Musiktauschbörse Napster erhält einen neuen Geschäftsführer. Der frühere Bertelsmann-Manager Konrad Hilbers löst den seit Mai 2000 amtierenden Hank Barry ab.

Die österreichische Kunsthistorikerin und Kuratorin Sabine Schaschl übernimmt mit November 2001 die Stelle als künstlerische Leiterin des Kunsthauses Baselland. Sie hat bisher die Kunsthalle "Shed im Eisenwerk" in Frauenfeld geleitet und war u.a. auch beratende Kuratorin der Ausstellung "lebt und arbeitet in Wien" in der Kunsthalle Wien.

Die erste Führungsebene hinter dem Vorstand von mobilkom austria hat ein neues Mitglied. Alexander Sperl, 30, wurde jüngst zum Bereichsleiter Marketing Communications bestellt und ist damit für die Kommunikationsinstrumente Werbung, Sponsoring, Direct Marketing und Sales Marketing von mobilkom austria verantwortlich.

Zum Geschäftsführer der neu gegründeten Wien-Niederlassung des eCRM Application Service Providers NETRAGON wurde Helmut Lippitsch (39) bestellt.

Gerald Spitz, der im Juni 2000 von Siemens Business Services in die Software AG Österreich wechselte, bekleidet eine neue Funktion: Ab sofort koordiniert der Sales Manager auch den Partnervertrieb.

Ludwig Brüstle (54) kehrt nach einem dreijährigen Osteuropa-Assignment als neuer "Regierungsbeauftragter" zu IBM Österreich zurück und übernimmt die Leitung der Geschäftsstelle "Public Sector".

Seit kurzem zeichnet Marie-Therese Wolf als Content Director von für das chello Portal www.chello.at und den Aufbau der neuen interaktiven TV Dienste verantwortlich. In dieser Funktion unterstehen ihr alle Services, Kundenkontakte zu Content Partnern und der Inhalt, den Chello Abonnenten auf dem Portal und der ITV Plattform vorfinden. Die 32-Jährige war zuvor bei T1 New Media/Bertelsmann und Icon Medialab tätig.

Gerhard Schuberth übernahm erst im Juni das Ruder beim angeschlagenen CRM (Costumer Relationship Management)-Spezialist update.com. Als zweiter "Sanierer" kam Anfang Juli Marcus Mühlberger vom Raiffeisen Private Equity Management AG zu update.com und übernahm die Funktion des Finanzvorstandes.

Neue CEO für JobScout24 Österreich ist die bisherige Unternehmenssprecherin in Wien, Gabriele Pfeiler. Der Schweizer Frank Lochbaum, davor Leiter des internationalen Marketing, stieg zum CEO für Deutschland und Österreich auf. Der diplomierte Betriebswirt war, nach elfjähriger Managementkarriere bei IBM, im September 2000 zu JobScout24 gekommen und zeichnete bisher für die Entwicklung und Umsetzung der europaweiten Marketingstrategie sowie den Aufbau der französischen JobScout-Niederlassung verantwortlich. (pte)

Seit Anfang Juli ist Mag. Thomas Gabriel (32) Partner der Unternehmensberatung Contrast Management-Consulting und für den Bereich Strategie und Change Management verantwortlich.

Sonja Faltheiner ist seit kurzem Geschäftsführerin der "linea7 it & edv service gmbh". Sie führt ihr junges Team gefühlvoll auf nationalen und internationalen Märkten. In ihrer erst kurzen Geschäftstätigkeit kann das professionelle "linea7-Team" um Sonja Faltheiner bereits einige Projekte aufzeigen. Der Leistungsumfang der Firma ist beachtlich. Das Service- und Dienstleistungsangebot umfasst Analyse und Konzeption von Netzwerken und Software, Softwareentwicklung, Webkonzeptionen und -design bis hin zu Cross Media Konzepten und deren Umsetzung. Auch die Reparatur und Wartung von Hardware und Einzelkomponenten wird von "linea7" übernommen.

Werner Lanthaler wechselt zum Biotech-Unternehmen Intercell AG als Vorstand. Zuvor war der 33-Jährige als Bereichsleiter Marketing & Kommunikation in der Industriellenvereinigung tätig.

Eblinger & Partner, High Performance Management Consulting, hat sein IT/Telekommunkations Team um zwei neue Senior Consultants verstärkt: Monika Schwarz (39) eine gebürtige Münchnerin, die mehr als 10 Jahre im Personalmanagement nationaler und internationaler Unternehmen tätig war, sowie Peter Radlingmayr (31) der sich bereits seit 5 Jahren als Spezialist für IT/Telekom/Neue Medien in der Personalberaterszene profilieren konnte.

In der BKS-Direktion Wien gab es mit 1. Juli einen Führungswechsel. Mit Peter Karst konnte die Bank für Kärnten und Steiermark einen erfahrenen Finanzexperten für die Leitungsfunktion gewinnen. Karst bringt ein Team von erfahrenen Anlageberatern von der SKWB Schoellerbank mit zur BKS. Peter Karst war 22 Jahre bei der SKWB Schoellerbank und zuletzt in leitender Funktion tätig. Der Wechsel zur BKS ist für den 43-jährigen eine neue Herausforderung. Unterstützt wird Peter Karst Am Lugeck 7 dabei zur Zeit von 18 Mitarbeitern, bis Jahresende ist eine weitere Verstärkung des Teams geplant.

Mit einem neuen Kunden startet die Wiener Kommunikationagentur Science Communications ins Frühjahr. Für die Technische Universität entwickelte das Team eine integrierte Kommunikationsstrategie, die vom Universitätsmanagement über die Fakultäten bis hin zu den Instituten alle Universitätsebenen umfasst. In seiner ersten Phase bietet Science Communications laufende strategische Beratung in den Bereichen interne Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung.Die operative Führung und die Verantwortung für den Key Account hat innerhalb von Science Communications inne. Alexander Martos zeichnet für den Netzwerkaufbau im Bereich neuer Informations- und Kommunikationstechnologien verantwortlich. Christiane Berghold und Katharina Schinkinger haben die Medienarbeit und Assistenz inne.

Smith & Nephew - weltweit führend in der Herstellung von innovativer OP-Technik und Wundversorgung - steuert auf Erfolgskurs. Verantwortlich für ein Umsatzplus von nahezu 15 Millionen im letzten Geschäftsjahr ist der junge Geschäftsführer Werner Klika mit seinem Team. Wegen seiner guten Performance übernahm er auch die Geschäftsführung der Schweizer Tochter S + N.

Die auf Personal- und Organisationsentwicklung spezialisierte Beratung PEF erweitert ihre Unternehmensleitung: Stefan Götz, zuletzt in verschiedenen Managementpositionen in der Industriellenvereinigung, tritt als zweiter Geschäftsführer neben Klaus Eder.

Wien - Zum Sprecher der Geschäftsführung und Alleingeschäftsführer von INGRAM MACROTRON wurde Erich Bernscherer ernannt. Der 46-jährige Distributionsprofi ist bereits seit 1994 im Unternehmen tätig und hat schon bisher als Geschäftsführer die Bereiche Sales und Marketing verantwortet. Ausgeschieden ist Manfred Schwarzbier, der sich neuen internationalen Herausforderungen stellen möchte.

Bereits 1989 wurde MACROTRON als Tochterunternehmen der gleichnamigen deutschen Mutter in Österreich gegründet, 1998 erfolgte der Kauf der Aktienmehrheit durch INGRAM MICRO, den weltweit größten IT-Distributor, und die Umfirmierung in INGRAM MACROTRON. (pts)

Christoph Neumayer (34) wird ab 1. September 2001 neuer Bereichsleiter Marketing & Kommunikation der Industriellenvereinigung. Damit folgt er Werner Lanthaler (33) nach, der zum Biotech-Unternehmen Intercell AG als Vorstand wechselt. Neumayer leitete bisher die Kommunikationszentrale der Industriellenvereinigung, den IV-Newsroom (www.iv-newsroom.at) und agierte als Stellvertreter Lanthalers.

Als Geschäftsführer und Miteigentümer leitet Michael Meixner (30) das Software-Unternehmen ACP IT Solutions Wien, eine neu gebildete Fusion unter dem Dach der ACP-Gruppe. Den Schwerpunkt des Unternehmens bilden Entwicklung und Vertrieb von Software für Rechtsanwaltskanzleien.

Neuer Unternehmenssprecher des Welser Softwarehauses Infoniqa ist Markus Köberl (39). Mit dieser Funktion übernimmt der ehemalige Marketingleiter auch die Verantwortung für die Agenden Public Relations und Medienarbeit, die bisher bei CEO Siegfried Milly lagen.

Andreas Sauer wechselt nach mehrjähriger leitender Tätigkeit bei Deloitte & Touche in Wien und New York als Partner zur Steuerberatungssozietät Leitner + Leitner. Der 35-jährige Wirtschaftsprüfer und Steuerberater wird künftig die Beratung im nationalen und internationalen Unternehmens- und Umgründungssteuerrecht sowie in M&A, Corporate Finance, Venture-Capital und Private-Equity-Transaktionen verstärken.

Eblinger & Partner, High Performance Management Consulting, hat sein IT/Telekommunkations Team um zwei neue Senior Consultants verstärkt: Monika Schwarz (39) eine gebürtige Münchnerin, die mehr als 10 Jahre im Personalmanagement nationaler und internationaler Unternehmen tätig war, sowie Peter Radlingmayr (31) der sich bereits seit 5 Jahren als Spezialist für IT/Telekom/Neue Medien in der Personalberaterszene profilieren konnte.

Mit der Ernennung von Matthias Wurzenrainer zum neuen Channel Manager für Russland, GUS und baltische Länder verstärkt die für diesen Raum geschäftspolitisch zuständige Baan Austria ihre Vertriebsaktivitäten. Matthias Wurzenrainer wurde 1966 in Innsbruck geboren und absolvierte seine schulische Ausbildung zur Gänze in Tirol (St. Johann und Innsbruck). Der studierte Betriebswirt verfügt über Praktika und Erfahrung im Marketing und Handel in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz).

Seine beruflichen Stationen: In der Zeit von 1994 bis 1997 war er stellvertretender Direktor des Tourismusverbandes Innsbruck-Igls und Umgebung. Danach wechselte er zu Mayr-Melnhof Karton, wo er zum Manager International Sales avancierte. Vor seinem Einstieg bei Baan Austria war er Senior Key Account Manager bei Kraft Foods Österreich. (pts)

Vor kurzem avancierte Markus Plankensteiner (37) zum Vice President of Marketing der TTTech Computer technik AG, dem führenden Anbieter von Technologie und Softwareprodukten im Bereich von zeitgesteuerten Systemen und TTP® (Time-Triggered Protocol).

Angelika Guldt steht seit kurzem der Konzernkommunikation der Lenzing-Gruppe vor. Die Funktion des Unternehmenssprechers übernimmt Jochen Werz, Sprecher des Vorstandes. Dietmar Preslmayr wurde kuafmännischer Leiter des Geschäftsbereiches Papier der Lenzing AG.

Neu im Team des Direct-Marketing Spezialisten Wundermann ist Wolf Dieter Maier. Der neue Client Service Director kann auf viele Jahre in der Kommunikationsbranche zurückblicken und war in Salzburg für namhafte Unternehmen und Institutionen tätig.

Lukas Leitner avancierte zum Leiter der European Telco Task Force von Ogilvy, die das strategische Wissen der Ogilvy-Werbeagenturen europaweit bündelt.

Bawag-Chef Helmut Elsner löst Kurt Nößlinger als Geschäftsführer der Österreichischen Lotterien ab.

Die Österreichischen Volksbanken (ÖVAG) vergrößern ihren Vorstand: Als fünftes Mitglied wird Josef Fehrer für das Retailgeschäft zuständig sein.

Wien - Mit 1. Juli übernimmt Matthias Rudowicz die Leitung des Stabsbereichs Strategie und Business Development von Karl C. Bonomeo, der das Unternehmen verlässt. Der studierte Physiker Rudowicz gilt als ausgewiesener Telekomexperte und war als externer Berater bereits die letzten Jahre für UTA tätig. Matthias Rudowicz studierte Physik und Informatik an der Universität Hamburg und promovierte als Stipendiat der Max-Planck-Gesellschaft, München, in experimenteller Elementarteilchen-physik. Umfangreiche Erfahrungen in der Telekommunikationsbranche erwarb Rudowicz seit 1992: Seine Karriere startete er als Berater für Information Engineering bei James Martin ehe er zur Nachfolgeorganisation von Texas Instruments Software wechselte, wo er zunächst für den Vertrieb und schließlich für das Marketing der Beratungsprodukte im Telekommunikations-bereich verantwortlich war.

Seit 1997 führte Rudowicz als Vorstand und Geschäftsführer eigene Beratungsunternehmen, die auf die Auswahl und Implementierung von organisatorischen und informationstechnischen Lösungen für die Bereiche Customer Care & Billing sowie Netzplanung spezialisiert waren. In dieser Eigenschaft war Rudowicz über die letzten Jahre auch in verschiedene Projekte bei UTA involviert. Matthias Rudowicz ist 44 Jahre alt, verheiratet und zweifacher Vater. Sein Vorgänger, der Internet- und E-Business-Spezialist der ersten Stunde, Karl C. Bonomeo, verlässt UTA auf eigenen Wunsch und wechselt in die Geschäftsführung des auf IT- und Tele-kommunikationsfragen spezialisierten Beratungsunternehmens SOFTCOM. (pts)

Der 50-jährige Hans Per Kober ist ab dem 1. Juli neuer Geschäftsführer des oberösterreichischen Lebensmittelproduzenten Spitz. Der gebürtige Salzburger war in den vergangenen zehn Jahren Geschäftsführer von Tetra Pak Österreich und will sich nun bei Spitz vor allem um verstärkte Exportaktivitäten bemühen. Der in Linz beheimatete Spitz-Konzern beschäftigt rund 550 Mitarbeiter, diese erwirtschafteten zuletzt einen Jahresumsatz von 2,4 Mrd. Schilling (174,41Mio. €). (moe/DER STANDARD,Print-Ausgabe)

Stefan Steger verstärkt das Führungsteam des Executive Searchers Heidrick & Struggles. Der Salzburger Jurist übernimmt die Verantwortung für die Bereiche Industrie und IT.

München - Das Personalkarussell bei Viag Interkom dreht sich weiter. Nachdem Maximilian Ardelt vor einem Monat als Firmenchef zurückgetreten war, hat die Tochter der British Telecom weitere Führungspositionen neu besetzt.

Zum ersten Juli steigt Joachim Preisig , bisher zuständig für Finanzen und Controlling, zum Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb auf. Dietrich Beese wird Mitglied der Geschäftsführung und ist dort für Finanzen und Administration zuständig. Wie bereits zum Rücktritt von Ex-Chef Ardelt angekündigt, soll Keith Cornell , President Europe der British Telecom, die Geschäftsführung von Viag Interkom neu ausrichten. (pte)

Wien - Der bisherige Geschäftsführer der Werbeagentur Ogilvy&Mather, Peter Baumgartner, wechselt zu Siemens Österreich. Er übernimmt dort ab 1. September die Leitung des neu geschaffenen Kreativitätsmanagements und der Abteilung Unternehmenskommunikation. Nach Funktionen im Marketing bei General Motors in Zürich und Wien sowie bei SAT.1 in Berlin leitete er bereits in den Jahren 1995 bis 1999 die Abteilung Unternehmenskommunikation bei Siemens Österreich.(pte)

Abgänge verzeichnet die Österreich Werbung (ÖW): Pressesprecherin Sabina Köppl und Areamanager Stefan Bammer beschreiten außerhalb der ÖW neue Karrierewege. Christa Lausenhammer übernimmt die Agenden von Köppl, die Nachfolge Bammers ist noch offen.

Jörg Stoffels, 43, Vorstandsmitglied der Quelle Lebensversicherung AG, Fürth, Deutschland übernimmt den Vorsitz des Aufsichtsrates und Erich Höllweger, 57, Vorstandsdirektor der Quelle Versand AG, Linz, Österreich wird als sein Stellvertreter fungieren. Jörg Stoffels ist als Vorstandsmitglied der Quelle Lebensversicherung AG, Fürth, Deutschland für die Bereiche Kundenservice, Versicherungstechnik und Personal verantwortlich. Die Quelle Lebensversicherung AG, Deutschland konnte im Jahr 2000 den Umsatz, also die Summe aus Prämien-Einnahmen und Kapitalerträgen, um 10 Prozent auf 7,7 Mrd. ATS (55,9 Mill. EUR) steigern.

Erich Höllweger ist seit zwölf Jahren bei Österreichs größtem Versandhändler Quelle AG, Linz im Vorstand für die Bereiche Marketing und Vertrieb zuständig. Darüber hinaus zeichnet Höllweger für erfolgreiches Logistikdevelopment in der Quelle AG verantwortlich. Mit einer halben Mrd. ATS (36,3 Mill. EUR) Investition in ein neues Logistikzentrum macht die Quelle AG Linz zur Versand-Drehscheibe des deutschen Konzerns für Mittel- und Osteuropa sowie für die Schweiz. In Betrieb gehen soll das Gebäude am 1. Juli 2002.

Neuer Geschäftsführer der Innovation Network Austria GmbH, Wien, ist Franz Filzmoser (47). Nach der HTL in Steyr absolvierte er ein Betriebswirtschaftslehre Studium an der UNI in Linz, mit Schwerpunkt Marketing und Controlling. Als ein Akteur der ersten Stunde der neuen österreichischen Gründerszene gründete er 1986 im Linzer Innovations- und Gründerzentrum ein Unternehmen für Robotertechnik. 1990 übernahm er den Betrieb seines Vaters und baute ihn zu einem respektablen Unternehmen für Automatisierungstechnik aus. Anschließend konnte er als Innovationsberater für Automation seine Erfahrungen in der Industrie erfolgreich nutzen.

Neuer Geschäftsführer der ActiveAgent Austria Marketing Services GmbH ist Rudolf Stonawski. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Werbung in Wien und einem Postgraduate Studium in England, begann der 50-Jährige seine berufliche Laufbahn im Management der Sportartikelindustrie. Nach einem mehrjährigen beruflichen Engagement in den USA, kehrte er 1988 als Verkaufs – und Marketingleiter in die IT Branche nach Österreich zurück und übernahm seither führende Positionen in Markenartikel- und Telekomunternehmen.

Share if you care.