Installationen über den Körper

2. August 2001, 19:00
posten

Die Ausstellungsreihe "Das Experiment" thematisiert in der fünften Auflage "die Frage des Blicks, der Körper und die Sexualität"

Wien - Drei Ausstellungen wurden am Mittwoch abend in der Wiener Secession eröffnet. Eine davon ist die von Hemma Schmutz kuratierte fünfte Ausgabe der Ausstellungsreihe "Das Experiment" (bis 26.8.) im Grafischen Kabinett - mit Arbeiten von Maria Hahnenkamp, Meike Schmidt-Gleim und Dagmar Trampisch. Und in der Secessions-Galerie eine Installation von Alice Creischer mit dem Titel "The Greatest Happiness Principle Party" (bis 2.9.).

Ausstellungsreihe "das Experiment"

Die Reihe "Das Experiment" führt die 1983 eingerichtete Secessions-Ausstellungs-Reihe "Junge Szene" weiter. "Die Frage des Blicks, der Körper und die Sexualität" stellen den Zusammenhang der im "Experiment 5" versammelten Arbeiten dar, so Hemma Schmutz. Maria Hahnekamp zeigt in ihrer Dia-Installation Rumpf-Ausschnitte historischer Porträts und blendet damit das Geschlecht (und die damit verbundene Rolle) aus.

Das Buchprojekt von Meike Schmidt-Gleim verarbeitet "12 Gespräche über Sexualität", die in den 30er Jahren von vorwiegend männlichen Surrealisten geführt wurden. Die Künstlerin hat die Gespräche mit Kolleginnen nachgestellt und im alten Buch-Layout verpackt.

Dagmar Tramp thematisiert mit ihrem Videofilm, in dem sie die Hauptrolle spielt, "künstliche und irreale Personen und damit verbundene nationale Identität, die durch das Medium Fernsehen geschaffen werden". Indem sie Abfahrtsszenen des österreichischen Skiteams kommentiert, will sie zeigen, wie unmöglich die Annäherung weiblicher Fans zu ihren männlichen Stars ist. Begleitend zu "Experiment 5" erscheint ein Katalog.

Holzsilhouetten in Party-Situation

"The Greatest Happiness Principle Party" ist eine zur Ausstellung eingefrorene Inszenierung. Mit sieben lebensgroßen Holzsilhouetten, die sie zu einer Party-Situation arrangiert, mit Zeichnungen und einer Videoarbeit erzählt die Künstlerin ihre Version des historischen Bankrotts der Österreichischen Creditanstalt 1931. Der Katalog zur Ausstellung enthält neben der Geschichte als Theaterstück auch ein Gespräch zwischen Helmut Draxler, Alice Creischer und Andreas Siekmann.

"Das Experiment 5", bis 26. August im Grafischen Kabinett der Secession.
"The Greatest Happiness Principle Party", bis 2. September in der Galerie der Secession
Geöffnet jeweils Dienstag bis Sonntag von 10-18 und Donnerstag bis 20 Uhr. (APA)

Secession im Netz
Share if you care.