Missglückter Smalltalk

18. November 2001, 11:56
4 Postings

Die Flucht vor taktlosen Geschspächspartnern ist der einzige Ausweg

Der gekonnte und lockere Small Talk auf einem Business-Event, einem Seminar oder bei einem Geschäftsessen fällt vielen Karrieristen schwer. Ganz besonders anstrengend ist es jedoch, wenn der Gesprächspartner taktlos und langweilig ist. Ein Zeichen von Unhöflichkeit ist es, über den Kopf des anderen hinweg den Raum nach "Interessanterem" absucht.

Small-Talk-Killer

Andere wiederum kriegen den Mund nicht auf, sodass es ziemlich viel Kraft kostet, das Gespräch in Gang zu halten. Eine feuchte Aussprache oder ständiges Jammern zählen ebenso zu den Small-Talk-Killern wie Intimitäten erzählen oder angeben.

Wenn der Gesprächspartner langweilt und das Einschlafen droht, muss endlich gegengesteuert werden: Dann muss man einfach gehen.

"Ich mach mich mal auf die Suche nach den Gastgebern" oder

"Bis später (vielleicht)"" ist dann durchaus erlaubt.(red)

Share if you care.