Start eines Bildungsprogramms für die New Economy

28. März 2002, 18:13
posten

Zertifizierungen nach international anerkannten Standards

Wien - Der Fachverband Unternehmensberatung und Informationtechnologie (FV UBIT) der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat für seine Mitglieder die Weiterbildungsinitiative INCITE gestartet.

Qualifizierung von Fachkräften

Mit INCITE (Institute for management consultants and information technology experts) wolle die Branche eine Lücke in der Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften in der New Economy schließen, erklärte Fachverbandsvorsteher Hans Jürgen Pollirer. Kernstück des Angebotes sind Zertifizierungen nach international anerkannten Standards.

Seminare und Kurse

Um diese zu erlangen, werden ab Herbst österreichweit über hundert Seminare und Kurse abgehalten. In den kommenden Wochen werden rund 26.000 Unternehmen in einer Direct-Mail-Aktion über die Angebote von INCITE informiert werden. Unternehmen, Manager und Fächkräfte haben im Rahmen des Fortbildungsprogrammes, das der Fachverband in Zusammenarbeit mit mehreren Partnern abwickeln wird, die Möglichkeit verschiedene Zertifizierungen zu erwerben.

Certified Management Consultant

Darunter befindet sich der in 38 Ländern anerkannte Certified Management Consultant (CMT) sowie der national anerkannten Certified Information Technologie Consultant (CITC) sowie der Customers Certified Trainer (CCT). Daneben ist auch eine Informations- Kommunikations- und Netzwerk-Plattform im Internet sowie eine Reihe von Veranstaltungen vorgesehen.

Initatoren, Kosten

Die Initiative wird nach Auskunft von Herbert Bachmaier, Geschäftsführer des Fachverbandes Unternehmensberatung und Informationstechnologie, in Kooperation mit rund 25 bis 30 führenden Bildungsinstituten, darunter der Donau Universität Krems oder dem Hernstein-Institut durchgeführt. Die Kosten liegen je nach Angebot zwischen zehn und 30.000 Schilling und werden von der Wirtschaftskammer subventioniert. (pte)

Share if you care.