Zehn Ateliers im MQ

31. Mai 2001, 23:49
posten

Im ausgebauten Dachgeschoss

Im Museumsquartier (MQ) gibt es künftig auch zehn Ateliers für ausländische Künstler (oder acht Ateliers und zwei Gästezimmer): Der von der Errichtungsgesellschaft im Rahmen des Projektes Quartier 21 zur Verfügung gestellte Dachbodengeschoss mit einer Fläche von rund 700 Quadratmeter wird derzeit nach den Vorschlägen von Johanna Kandl und Heimo Zobernig eingerichtet.

Das von Sponsoren finanzierte Artist-in-Residence-Programm übernimmt die Wohn- und Lebenshaltungskosten, die Auswahl der Künstler nimmt der Quartier-21-Beirat vor, dem u. a. Hortensia Völckers, Peter Pakesch und Karel Dudesek angehören.
(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 1. 6. 2001)

Von
Thomas Trenkler

Share if you care.