Reste eines Mega- Dinosauriers entdeckt

31. Mai 2001, 21:07
posten

"Paralititan stromeri" war offenbar der zweitgrößte Pflanzenfresser aller Zeiten

New York - US-Forscher sind jetzt auf einen gewaltigen, bisher unbekannten Dinosaurier gestoßen. Der Pflanzenfresser, nach dem deutschen Paläontologen Ernst Stromer "Paralititan stromeri" getauft, lebte vor rund 95 Millionen Jahren in einer Mangrovenlandschaft des heutigen Ägyptens.

Nach der Größe seiner Knochen zu urteilen, war er der zweitgrößte Pflanzen fressende Dinosaurier aller Zeiten. Er brachte gut 100 Tonnen auf die Waage und hatte Füße mit wenigstens einem Meter Durchmesser, berichteten Joshua Smith von der Universität von Pennsylvania und Kollegen am Freitag in "Science".

Das Tier gehörte zur Gruppe der Sauropoden: gigantischen auf vier Beinen "laufenden" Pflanzenfressern mit langen biegsamen Hälsen und ebenso langen Schwänzen zur Wahrung des Gleichgewichts. Die Sauropoden waren eine der erfolgreichsten Dinosaurier-Familien aller Zeiten. Erste Vorformen tauchten bereits in der späten Trias auf, globale Verbreitung (mit der einzigen Ausnahme Antarctica) fanden die Sauropoden vom frühen Jura bis in die Kreidezeit, eine Zeitspanne von über 130 Millionen Jahren.

Die Sauropoden waren die größten Landtiere, die jemals gelebt haben. Zu den bekanntesten zählen der Brachiosaurus und der Diplodocus.(APA/red)

Science, Bd. 292, S. 1704
Share if you care.