Palästinensischer Busfahrer bekam achtmal lebenslänglich

31. Mai 2001, 20:42
posten

Fahrer brachte acht Menschen mit Bus um

Jerusalem - Ein palästinensischer Busfahrer muss lebenslänglich ins Gefängnis, weil er vor dreieinhalb Monaten mit seinem Bus gezielt in eine Gruppe von Israelis gerast war und dabei acht Menschen tötete. Ein Gericht in Tel Aviv verurteilte den 35 Jahre alten Alaa Chalil Abu Olba am Donnerstag wegen Mordes zu achtmal lebenslänglich. Olba hatte in dem Verfahren seine Schuld an dem Attentat vom 14. Februar nahe Tel Aviv eingeräumt.

Unter den Getöteten waren sieben Soldaten der israelischen Armee. Außerdem waren damals 21 Menschen verletzt worden. Bei seiner Flucht hatte Olba selbst eine Schussverletzung erlitten. Der Busfahrer war offenbar ein Einzeltäter. Vor dem Anschlag war der fünffache Familienvater aus Gaza politisch nicht in Erscheinung getreten. (APA/AFP)

Share if you care.