Libro-Aktien legen wieder zu

31. Mai 2001, 19:12
1 Posting

Am Donnerstag gewannen die Papiere über 18 Prozent

Wien - An der Wiener Börse zündeten die Papiere des maroden Handelskonzerns Libro am Donnerstag ein wahres Kursfeuerwerk. Nach Zugewinnen im Verlauf, kam es im späten Handel zu massiven Gewinnen. Händler konnten keine fundamentalen Gründe für den Anstieg ausmachen. "Es ist wahrscheinlich, dass ein größerer Investor sich mit Libro-Aktien eingedeckt hat", meinten Händler. Allerdings seien die Papiere weiterhin als "hoch spekulativ" einzustufen. Libro stiegen um 18,56 Prozent auf 3,96 Euro bei einem Umsatz von 108.380 Stück (Einfachzählung).

Noch am Mittwoch schrammte die Aktie kurzfristig sogar knapp die Drei-Euro-Grenze. Was ein Minus von über zwölf Prozent bedeutete. (APA)

Share if you care.