"Nie wieder"

31. Mai 2001, 23:05
posten

Fußballer Mykland hat Interviews satt

Der Norweger Erik Mykland vom deutschen Fußball-Bundesligaklub 1860 München will "nie wieder" Interviews geben. "Ich war zehn Jahre im Scheinwerferlicht der Medien und hab das jetzt satt", erklärte der 78-fache Nationalspieler am Donnerstag in der Zeitung "Fädrelandsvennen". Der 29-Jährige, der 1996/97 auch in Österreich beim FC Linz gespielt hatte, forderte alle norwegischen Sportjournalisten auf, ihm nicht mehr nach Deutschland hinterherzureisen, verweigerte aber die Antwort auf die Frage, ob sein Interview-Abschied "für immer" auch für deutsche Journalisten gelte.

Mykland war vor einem Jahr von Panathinaikos Athen nach München gewechselt. In seiner Heimat galt er seit seinem ersten Länderspiel 1990 als ausgeprägt eigenwilliger Spieler. Er wurde im letzten Jahr wegen nächtlicher Eskapaden unter Alkoholeinfluss zeitweise aus der Nationalelf ausgeschlossen, trat seinerseits bisher zweimal als Nationalspieler zurück und begründete seinen vorerst noch geltenden letzten Rücktritt mit der unattraktiven und defensiv orientierten Spielweise der Norweger. (APA/dpa)

Share if you care.