Barbero nach EPO-Nachweis vom Giro ausgeschlossen

31. Mai 2001, 14:42
posten

Nach Meier und Hamburger erwischte es weitere zwei Tour de Romandie-Teilnehmer

Lausanne - Die Anfang April eingeführten Dopingkontrollen zum Nachweis der verbotenen Substanz EPO im Radsport haben erneut zwei positive Ergebnisse gebracht. Nach dem Schweizer Roland Meier und dem Dänen Bo Hamburger wurden bei Tests während der Tour de Romandie zwei Fahrer überführt. Einer der Betroffenen ist der Italiener Sergio Barbero, der von seinem Team Lampre am Donnerstag noch vor Vorliegen der B-Probe beim Giro d'Italia aus dem Rennen genommen wurde. Der Zweite soll der Franzose Laurent Chotard sein. (APA/dpa/SIZ)
Share if you care.