Kärntner Landtag stimmt Kelag-Teilverkauf an RWE zu

31. Mai 2001, 14:41
posten

RWE hält nun 31,29 Prozent

Klagenfurt - Der Kärntner Landtag hat am Donnerstag einstimmig den Verkauf von 49 Prozent der Kärntner Energieholding (KEH) an den deutschen RWE-Konzern beschlossen. Er folgte damit den Empfehlungen von Landesregierung sowie Finanz- und Wirtschaftsausschuss, die in den vergangenen Tagen diesem Deal ebenfalls zugestimmt hatten. Die KEH hielt bisher 63,85 Prozent an der Kärntner Elektrizitäts AG (Kelag).

Die Anteile der Kelag setzen sich künftig wie folgt zusammen: Land Kärnten 32,56 Prozent, RWE Plus 31,29 Prozent, Verbund-Konzern 35,12 Prozent, Streubesitz 1,00 Prozent und Kärntner Städte mit Villach an der Spitze 0,03 Prozent. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.