Kokain in Bibeln nach Europa verschickt

31. Mai 2001, 15:06
posten

Kolumbiens Drogenmafia ist sehr innovativ

Bogota - Kolumbianische Rauschgiftfahnder haben am Mittwoch einen Drogenring ausgehoben, der mit Koakain präparierte Bibeln nach Europa schickte. Nach Polizeiangaben benutzten die Täter ein Geschäft in der Hauptstadt Bogota für ihr kriminelles Geschäft.

Seit Ende des vergangenen Jahres trennten sie demnach den Buchblock aus der Heiligen Schrift, tauchten ihn in eine kokainhaltige Flüssigkeit und verklebten die getrockneten Blätter anschließend wieder mit dem Einband. Ein Polizeisprecher erklärte, bis zu ein Kilo Kokain je Bibel sei auf diesem Weg nach Spanien gelangt. (APA/AFP)

Share if you care.