Neue Methode konserviert Fisch ganz einfach

31. Mai 2001, 14:38
posten

Bis zu vier Wochen lang

Trondheim - Fisch ohne zusätzliche Kühlung wochenlang frisch halten: Norwegische Wissenschaftler der Universität in Trondheim erzielten dieses Ergebnis mit schlichtem Torfmoos. Diese Konservierungsmethode könnte nun die umfangreichen Kühlanlagen an Bord der mächtigen Fisch-Trawler ersetzen und den Fang bis zu vier Wochen frisch halten, berichtet das Magazin "New Scientist".

Verantwortlich für diese erstaunliche Leistung ist die Zuckerverbindung Oxopolysaccharid, die im Torf das Wachstum von Fäulnisbakterien verhindert. "Wenn meine Träume wahr werden, könnten wir mit dieser Technologie Milliarden von Kronen für die norwegische Industrie einsparen", beurteilt optimistisch der Wissenschaftler Terence Painter das Potenzial seiner Entdeckung. Bisher glaubte man, dass die Undurchlässigkeit für Sauerstoff, die isolierende Wirkung oder sogar der Säureanteil von Torfmoos für die guten Konservierungseigenschaften verantwortlich sei. Doch Painter und Kollegen zeigten, dass reaktive Carbonylgruppen an dem Zuckerkomplex, den sie kurz "Sphagnan“ tauften, die Vermehrung der Bakterien verhinderten. "Nach zwei Tagen erzeugte der faulende Fisch ohne Torfkonservierung einen ekelhaften Gestank. Mit Torf roch er auch nach vier Wochen noch frisch", beschreibt Painter die Ergebnisse seiner Testreihen.

Ganz neu ist die Idee, Torfmoos zur Konservierung zu nutzen, jedoch nicht. So fanden Archäologen 2000 Jahre alte menschliche Körper und sogar 6000 Jahre alte Brotstücke, die in Torf eingewickelt und erstaunlich gut erhalten waren. Nun sieht er auch ein großes Potenzial, diese billige Methode weltweit zu verbreiten. "Allein in Norwegen gibt es eine Menge ungenutztes Torf und ein starkes Fischereiwesen. Jetzt wollen wir diese beiden Bereiche zusammenführen", so Painter. Allerdings stehen noch Versuche aus, um den Geschmack nach einer Torf-Konservierung zu beurteilen. "Ich bin ganz heiß darauf, in Torf konservierten Lachs zu probieren", so Painter. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.