Kopfkissen aus dem Gefrierfach

31. Mai 2001, 13:27
posten
London - Ein kühles Kopfkissen für heiße Sommernächte haben Studenten an einer Fachhochschule in Schottland erfunden. Ihre Idee: Polyacryl-Kügelchen, die tagsüber im Gefrierfach liegen, werden in der Nacht ins Kopfkissen gefüllt: Schlaflosigkeit, Kopfschmerz und Stress sollen so verschwinden.

Wie die "Times" berichtete, haben die Studenten der Heriot-Watt-Fachhochschule in Edinburgh ihr Projekt für einen Förderpreis ausgeschrieben, damit sie in den Handel kommen können. (APA/dpa)

Share if you care.