Otruba wird neuer RTR-Telekom-Chef

31. Mai 2001, 19:16
posten

Acht Kandidaten hatten sich beworben

Wien - Der bisherige Telekom-Regulator, Heinrich Otruba, 56, Geschäftsführer der früheren Regulierungsbehörde Telekom Control, die nun in die RTR eingebracht wurde, wird Geschäftsführer dieser neuen Telekom-Regulierungsbehörde RTR (Rundfunk- und Telekom Regulierungs-GmbH). Dies teilte das Infrastrukturministerium mit. Wie bereits berichtet, leitet Alfred Grinschgl, 48, bisher Geschäftsführer der Antenne Steiermark, künftig den Medienbereich der RTR.

Aufgrund der guten Arbeit, die Otruba in den vergangenen dreieinhalb Jahren gemeinsam mit seinem Team geleistet habe, habe sich Infrastrukturministerin Monika Forstinger nach ausführlichen Sondierungsgesprächen für die Weiterbestellung Otrubas entschlossen, hieß es in einer Aussendung.

Acht Kandidaten

Für den Telekom-Regulator-Chefposten hatten sich insgesamt acht Kandidaten beworben. Der Vertrag Otrubas als interimistischer RTR-Chef lief am Donnerstag aus.

Otruba, der karenzierte Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien, leitet seit September 1997 die Telekom Control GmbH. Er war während seiner Tätigkeit in der Branche immer wieder heftig kritisiert worden. In der Branche hieß es in den vergangenen Wochen, Otruba werde aus Mangel an anderen kompetenten Kandidaten erneut bestellt. (APA/DER STANDARD, Printausgabe 1.6.2001)

LINK
RTR
Share if you care.