Keine Sex-Spiele auf der Xbox

31. Mai 2001, 11:27
2 Postings

Software-Entwickler müssen Microsoft Kriterien erfüllen um ihre Produkte auf der Konsole zu veröffentlichen

"Auf der Xbox wird es keine Sexspiele geben", lautete das Statement eines Sprechers von Microsoft Österreich zu einem derStandard.at-Bericht über "Virtual Pornstar: Bunny Luv".

"Bei dem Programm von Pixis Interactive handelt es sich um eine interactive DVD und nicht um ein Xbox-Spiel. Da sich alle Spiele-Developer bei Microsoft bewerben müssen um ihre Produkte auf der Xbox entwickeln zu können, müssen sich Interessenten auch an die Vorgaben von Microsoft halten. Jedes Game muss vor der Auslieferung erst freigegeben werden, daher werden auf der Xbox keine Spiele mit pornografischem Inhalt erscheinen", hieß es von Seiten Microsofts weiter.(gk)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.