Inderin erinnerte sich nach 25 Jahren an ihren Namen

31. Mai 2001, 09:19
posten

Und fand zurück zu ihrer Familie

Neu Delhi - Nach 25 Jahren Gedächtnisverlust hat sich eine Inderin wieder an ihren eigenen Namen erinnert. Dadurch habe die 60-jährige Vimla endlich zu ihrer Familie zurückgefunden, berichtete die Zeitung "Indian Express" am Donnerstag.

Die Frau war vor einem Vierteljahrhundert fern ihrer Heimat aufgegriffen worden, als sie ziellos in einem Ort im Bundesstaat Punjab herumirrte. Sie sei daraufhin in ein Heim für Arme eingeliefert worden. Obwohl sie körperlich gesund war, konnte sie sich nach Angaben ihrer Pfleger weder an ihren Namen noch an ihre Herkunft erinnern.

Im Februar sei sie unvermittelt in Tränen ausgebrochen und habe gesagt, sie wolle nach Hause gehen. Nach zwei Monaten psychologischer Betreuung habe sie ihr Gedächtnis wiedergefunden. Inzwischen sei sie wieder glücklich mit ihrem Mann in Nagpur vereint. Dieser gab an, er habe auf der Suche nach seiner Frau auch Astrologen befragt. Die vergangenen Jahre habe er vor allem mit Beten verbracht. (APA)

Share if you care.