Wohnbauminister Sharansky droht mit Krieg

31. Mai 2001, 09:10
1 Posting

Sharon bezeichnet Situation als "inakzeptabel"

Jerusalem - Der israelische Minister für Wohnungsbau, Nathan Sharansky, hat Palästinenserpräsident Yasser Arafat mit Krieg gedroht. "Wenn Arafat der Gewalt kein Ende setzt, werden wir Krieg führen", sagte Sharansky in einem Interview mit der Zeitung "Jerusalem Post" vom Donnerstag. Israel habe "viele Jahre lang große Anstrengungen unternommen, um aus Arafat einen Partner zu machen. Ich glaube, so geht es jetzt nicht mehr weiter", sagte der Minister. Auf die Frage, ob Israel einen Krieg beginnen werde, wenn Arafat keinen Waffenstillstand durchsetze, antwortete Sharansky: "Was heißt das, einen Krieg beginnen? Wir befinden uns im Krieg, oder?" Sharansky ist Vorsitzender der russischsprachigen Partei Israel Be'Aliya, die den Siedlern im Westjordanland und im Gazastreifen nahe steht.

Der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon hatte sich am Mittwoch für "Zurückhaltung und Geduld" sowie die Aufrechterhaltung der einseitigen Waffenruhe Israels ausgesprochen, die er in der vergangenen Woche erklärt hatte. Dem öffentlichen israelischen Rundfunk zufolge sagte Sharon jedoch am Mittwochabend in einem Telefongespräch mit US-Außenminister Colin Powell, die Situation sei für Israel "inakzeptabel" geworden. "So können wir nicht mehr lange weitermachen", sagte er demnach. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.