HipHop-Message ...

30. Mai 2001, 20:20
posten

... und andere Verpflichtungen am Pfingstwochenende

Der Mann am nebenstehenden Bildchen nennt sich Patrick Forge und stellt eine Miniabordnung von Da Lata dar. Also jenem britischen Kollektiv, dass mit starker Nähe zu brasilianischen Beckenbeweger-Rhythmen gerade in Europa eher mehr als weniger erfolgreich ist. Forge wird am Freitag bei der Couch Records Night in der Meierei hinter den Plattenspielern stehen. Ebenfalls mit von der Party sind Dzihan und Kamien.
1. 6. 3., Meierei im Stadtpark. 22.00

Tags darauf finden sich geneigte Menschen zu einer K & D Summer Session gleich noch einmal im Stadtpark ein. Anlässlich der Veröffentlichung der Maxi von Sterotype zusammen mit dem Dub-Riddim-Sprech-Nuschler Tikiman (das darf durchaus als Kompliment gelesen werden), treten diese gemeinsam in Erscheinung.
2. 6. 3., Meierei im Stadtpark. 23.00

Fernöstlich abtanzen, zu den Klängen einer eiernden Sitar auf einer Rhythmusbasis, die asiatische Tradition mit urbanem europäischen Einschlag verbindet, kann der "Punkt am Hirn"-Träger bei Jaipur Palace im Flex. Die üblichen Verdächtigen, die dafür hinter den Plattentellern stehen, sind Hans "Silverpfeil" Kulisch, Uncle Wanja und Liquid.
2. 6. Flex, 1., Donaukanal/ Augartenbrücke. 22.00
Das Wiener HipHop-Magazin The Message feiert seine achte Ausgabe am Sonntag im B 72. Live geben sich unter anderem Deph Josef von Die Symbiose die Ehre, an den Plattenspielern werken die DJs Cutex, Azeez, Diggy und Stress und verkünden derart "the real message".
3. 6. B 72, 8., Hernalser-Gürtel-Bogen 72. 21.00
(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 31. 5. 2001)
Von
Karl Fluch

Share if you care.