Automatische Triebstillung

30. Mai 2001, 20:04
posten

Neue Fütterungsautomaten im Schönbrunner Tierpark

Wien- Tierliebe wird hierzulande großgeschrieben. Im Tiergarten Schönbrunn präsentierte Direktor Helmut Pechlaner mithilfe eines Stofftieres daher einen neu entwickelten Fütterungsautomaten für Elefanten (Bild). Diese Tiere sind auch nächtens auf Nahrungssuche und blieben bisher hungrig. Die neue Maschine, an der vier Mitarbeiter ein Jahr lang tüftelten, soll dieses Problem beseitigen. Zu programmierten Zeitpunkten wirft das unter der Decke angebrachte Gerät Futter aus, ein Förderband liefert Stroh an. So können die Tiere ihrem (Fress-)Trieb künftig auch in der Nacht frönen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 31.5.2001, moe)
Share if you care.