Investieren in die "Future Economy"

30. Mai 2001, 15:25
posten

"Es gibt so viel Gerede über die Old- und "New-Economy. Interessant ist die Future Economy und die wird digital sein"

e-fundresearch / London: Wie würden Sie den Sarasin Investmentansatz definieren?

Guy Monson: "Bei allen unseren Produkten haben wir eine branchenspezifische Vorgehensweise. In einer Welt die immer globaler wird und in der sich Inflationsraten, Wirtschaftswachstum und Zinsen unterschiedlicher Länder immer mehr annähern, brauchen Investoren neue Entscheidungsmodelle die Performance bringen. Aber die klassische Branchenanalyse alleine ist zuwenig.

Wie gehen wir also vor: Es gibt gewisse soziale, wirtschaftliche und technische Entwicklungen die weltweit zu beobachten sind und den Kern des globalen Wirtschaftswachstums ausmachen. Unternehmen aus diesen Bereichen sind für uns interessant."

e-fundresearch / London: Wie schätzen Sie den TMT (Technologie, Telekom, Media) Sektor derzeit ein?

Guy Monson: "Trotz aller Turbulenzen und Probleme im letzten Jahr bleiben die fundamentalen Aussichten für TMT (Technologie, Telekom, Media) aussichtsreich. Aber wir glauben, dass es keinen Sinn macht den TMT Sektor als eine homogene Branche zu betrachten. Man muss zwischen den Firmen der "Old-Economy" und "New-Economy" in diesem Bereich unterscheiden.

Wir fokusieren uns einerseits auf traditionelle Unternehmen wie General Electric oder British Aerospace, die Technologie aggressiv nutzen um ihre Kosten zu senken. Auf der anderen Seite halten wir in unserem Technologiefonds Unternehmen die den e-commerce möglich machen, wie Oracle und Cisco. Es ist also eine Kombination aus "Old-" und "New-Economy" im Verhältnis von derzeit etwa 40:60."

Vorsichtig optimistisch ist man im Hause Sarasin auch über eine Erholung bei den geprügelten Internet / e-business Unternehmen. Der Sarasin WebSar investiert weltweit in Aktien von Unternehmen, die an der Entwicklung des elektronischen Handels beteiligt sind oder davon profitieren. Dies umfasst Technologie- und Nicht-Technologieunternehmen, die einen wesentlichen Teil ihrer Umsätze über das Web abwickeln und/oder damit eine wesentliche Steigerung ihrer Produktivität erreichen. Das Schwergewicht der Anlagen liegt auf Unternehmen mit starken Marktstellungen, die aufgrund einer überzeugenden Internet-Strategie ihre führenden Positionen zu behaupten oder auszubauen vermögen. Dazu der Fondsmanager Paul Cooper:

e-fundresearch / London: Wie sieht das "geprügelte" Internet / e-commerce Segment aus Sicht eines Fondsmanagers im Moment aus? Glauben Sie an ein Comeback dieser Aktien?

Paul Cooper: "Typischerweise gibt es für Unternehmen zwei Möglichkeiten rasch Marktanteile zu gewinnen. Zum einen sind es technische zum andern sind es wirtschaftliche Umwälzungen, die diese Chancen bieten. Das Internet und der Abschwung der US-Wirtschaft bietet Unternehmen mit genügend finanziellen Ressourcen und der Vision in dieser Phase des Abschwunges zu investieren im Moment beide Chancen.

Unternehmen die die Möglichkeiten der Platform Internet zu nutzen wissen, können derzeit signifikante Marktanteile gegenüber Ihren Konkurrenten gewinnen.

Der Wert von Technologie liegt nicht nur bei den Unternehmen die Technologie bereitstellen sondern auch bei denen die sie umsetzen bzw. einsetzen. Firmen die durch den Einsatz von Technologie Ihre Kosten senken und neue Märkte attackieren weden gegenüber ihren Konkurrenten gewinnen."

e-fundresearch / London: Ihr Internet / e-business Universum ist also ziemlich breit definiert und enthält auch, auf den ersten Blick, traditionelle Unternehmen?

Paul Cooper: "Absolut. Es gibt so viel Gerede über die "Old-" und "New-Economy". Für mich ist die "Future-Economy" interessant und die wird digital sein. Uns ist es egal ob es sich um ein Technologieunternehmen oder ein "Old-Economy" Unternehmen handelt. Entscheidend ist, wie die Firma für die Zukunft positioniert ist. Der Sarasin Websar kombiniert das beste aus beiden Bereichen. Technologieunternehmen auf der einen Seite und "Old-Economy" Firmen die eine offensive Webstrategie umsetzen und so neue Märkte erschließen, auf der anderen."

Guy Monson, Chief Investment Officer bei Sarasin und Fondsmanager Paul Cooper im Gespräch mit e-fundresearch in London. Die gesamten Interviews, die auch die aktuellen Markteinschätzungen der beiden Herren enthalten, sind als Video bzw. Audio File abrufbar:

Video Interview mit Guy Monson (Windows-Mediaplayer) bzw.
Audio-Interview mit Guy Monson

Audio-Interview mit Paul Cooper

In Kooperation mit

  • Artikelbild
    foto: e-fundresarch.com
Share if you care.