Rekordergebnis für Gmundner Keramik

30. Mai 2001, 13:20
posten
Linz - Ein "Rekordergebnis" konnte das oberösterreichische Traditionsunternehmen "Gmundner Keramik" im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielen. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) konnte von einer Mill. S im Jahr 1999 auf elf Mill. S (799.401 Euro) im Vorjahr gesteigert werden. Der Umsatz liege konstant bei 175 Mill. S, so Spiess. Noch vor vier Jahren stand die - 1903 gegründete - Gmundner Keramik mit Verlusten in "zweistelliger" Millionenhöhe" vor dem "Aus". Insgesamt beschäftigt die Gmundner Keramik 300 Mitarbeiter. Seit 1997 ist sie in der Hand des Salzburger Unternehmers Johannes Graf von Moy. In den vergangenen Jahren wurden über 15 Mill. S in neue Verkaufsräume, Shops, Lager- und Produktionshallen am Standort in Gmunden investiert. (APA)
Share if you care.