Internet-Werbung in Deutschland bleibt auf Wachstumskurs

30. Mai 2001, 13:02
posten

FOCUS veröffentlicht Marktanalyse zur Online-Kommunikation

Die Dynamik der Internet-Märkte ist ungebrochen. Auf dem Weg in die Informationsgesellschaft ist Deutschland in den vergangenen Jahren einen großen Schritt vorangekommen, das Internet hat sich von einem Elite-Medium zu einem Massenkommunikationsmedium entwickelt. Weltweit sind bereits 350 Millionen Menschen online, in Deutschland ist bald jeder Zweite im World Wide Web.

Viele Unternehmen der Old Economy starteten im vergangenen Jahr E-Commerce-Projekte und verlagerten den Schwerpunkt ihrer Werbung von den traditionellen Produkten hin zu Internet-Engagements. Zu beobachten war dieser Trend vor allem in den Bereichen Finanzen, Touristik, Buchhandel und der Medienwirtschaft. Dies belegt die aktuelle FOCUS-Marktanalyse zur Online-Kommunikation.

Im Zuge des starken Verdrängungswettbewerbes investierten die Internet-Provider und Online-Dienste mehr als eine halbe Milliarde Mark in klassische Werbung. Insgesamt belief sich das Werbevolumen für das Internet im Jahr 2000 auf rund 1,5 Milliarden Mark, welches in klassische Medien investiert wurde. 49 Prozent der Internet-Etats gehen in die TV-Werbung, 28 Prozent werden in Publikumszeitschriften investiert und 14 Prozent in Tageszeitungen. Internet-Provider, Suchmaschinen, Online-Bookshops, Internet-Banking und Reise-Channels wurden am meisten beworben. (red)

Share if you care.