Sport gegen Jojo-Effekt

30. Mai 2001, 10:07
posten

Nur Bewegung macht "richtig" dünn

Aachen - Die Gesundheit profitiert stärker von einer Gewichtsreduktion auf Grund einer Steigerung des Energieumsatzes als durch die alleinige Einschränkung der Kalorienzufuhr. Hungern ist also schlechter als Sporteln. Zwar verliert ein Hungernder genauso viel Gewicht wie ein Sportler - doch das für Herz und Kreislauf gefährliche "Bauchfett" wurde durch Sport stärker reduziert. Laut der Expertin verhindert Sport auch den gefürchteten Jojo-Effekt von immer wieder durchgeführten Diät-Kuren. (APA)
Share if you care.