Dennis Hopper will nun als Kunstfahnder auf die Leinwand

30. Mai 2001, 09:33
posten

...und Will Smith als heimlicher Kuppler

Los Angeles - Dennis Hopper, derzeit im Museum für angewandte Kunst (MAK) in Wien ausgestellt, will in "The Night Job" die Hauptrolle spielen und auch die Regie übernehmen, berichtet "Daily Variety". Darin wäre er ein korrupter Polizist dar, der sich darum bemüht, einen internationalen Ring von Kunstschmugglern auszuheben, und dazu einen Ex-Gangster überredet, wieder in den Untergrund abzutauchen.

Fis ist freilich wenig: Hopper bemüht sich laut "Variety" zur Zeit darum, Val Kilmer für die Rolle des Gangsters zu gewinnen. Einen Drehbeginn gibt es auch noch keinen.

Will Smith möchte in der Komödie "The Last First Kiss" einen New Yorker mit Doppelleben spielen. Während dieser heimlich als "Dating Doctor" ungeschickten Männern dabei hilft, romantische Verabredungen mit Frauen zu planen, geht in seinem eigenen Liebesleben so ziemlich alles schief, erläutert der "Hollywood Reporter". Als sich der umtriebige Kuppler in eine Klatschreporterin verliebt, muss er befürchten, dass sein Doppelleben aufgedeckt wird. Wann die Dreharbeiten für den Film beginnen können, steht auch hier noch nicht fest.

Auch noch im Projektstadium ist ein geplantes Remake von Hitchcocks Klassiker "Verdacht" (1941); Michael Browning ("Six Days, Seven Nights") hat das Drehbuch für das Filmstudio Miramax bereits geschrieben, berichtet "Daily Variety".

Im Mittelpunkt des Films steht eine junge Frau, die nach einer überstürzten Hochzeit vermutet, dass ihr Ehemann sie wegen ihres Geldes umbringen will. Im Original spielten Cary Grant und Joan Fontaine die Hauptrollen. Fontaine bekam für den Film einen Oscar. (APA/dpa)

Share if you care.