Deutschland schlug Slowakei freundschaftlich mit 2:0

30. Mai 2001, 04:24
posten

Asamoah traf bei seinem Debut

Bremen - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich am Dienstag mit einem lockeren 2:0 (0:0)-Erfolg in Bremen auf die bevorstehenden zwei WM-Qualifikationsspiele vorbereitet. Vor 18.000 Zuschauer erzielten der Schalker Gerald Asamoah bei seinem Debüt den Treffer zum 1:0 (50.), sechs Minuten später sorgte der Bremer Frank Baumann für den 2:0-Endstand.

Teamchef Rudi Völler musste nach Absagen von fünf Stammspielern frischen Wind bringen und gewann zumindest eine Erkenntnis: Mit Asamoah und Böhme stehen auf den Außenpositionen echte Alternativen bereit. Vor allem der gebürtige Ghanaer wirkte trotz aller taktischen Defizite als belebendes Element und krönte seine Vorstellung mit dem Führungstor. Einzig Kapitän Oliver Bierhoff, dem Völler von Beginn an das Vertrauen schenkte, vermochte seine Ladehemmung im Team nicht zu überwinden. Der Ex-Salzburger vom AC Milan vergab zwei gute Möglichkeiten und tauchte danach völlig unter.

Die deutsche Mannschaft startete druckvoll, in der 5. Minute vergab Deisler die erste Chance, derer vor der Pause einige folgen sollten. Doch die Deutschen erwiesen sich zunächst als Meister im Vernebeln, erst nach dem Wechsel gelangen die erlösenden Tore. (APA)

Freundschaftliches Fußball-Länderspiel in Bremen:

Deutschland - Slowakei 2:0 (0:0). Bremen, 18.000, Colombo (FRA). Tore: Asamoah (50.), Baumann (56.)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Asamoah wird von seinen Teamkollegen beglückwünscht.

Share if you care.