Pridt wechselt von YLine zu Brain Force

29. Mai 2001, 19:20
posten
Wien - Nach einem halbjährigen Gastspiel bei YLine geht Günther Pridt nun zum Softwarehersteller Brain Force. Der Exgeneraldirektor von IBM Österreich wird ab September als Vorstand für das operative Geschäft zuständig sein. Sein Vertrag laufe bis Ende 2004, sagte er. Er habe nichts mit den derzeit laufenden Verhandlungen zwischen seiner neuen Firma und Beko zu tun, so Pridt. Vor wenigen Monaten war die angekündigte Hochzeit zwischen Beko und YLine geplatzt. (este, DER STANDARD, Printausgabe 30.5.2001)
Share if you care.