An die Publico z. Hd. Wolfgang Rosam

29. Mai 2001, 19:38
posten
Imperiale Nähe bedingt imperialen Stil - in den Augen der Umstehenden. Aber das erleben Sie derzeit ohnehin hautnah. Schließlich machen Sie aus einem Ort, an den der Kaiser zu Fuß kam, ihre neue Bleibe: Zur Villa von Franz Josephs Freundin Katharina Schratt, in der der Kaiser - wie es heißt - "sein zweites Frühstück einnahm", kommt Ihre hinzu. Architekturlegende Roland Rainer und die Bezirksvorstehung sind angesichts dessen, was da neben Schönbrunn entsteht, so entsetzt wie machtlos: Der mächtige Lobbyist baut rechtens - mit Ausnahmegenehmigung - im historischen Park. Aber: Kann es statt Palladio- nicht Bad Ischler Stil sein? Das würde weniger Wellen schlagen - und ist auch schön groß. Unser Zeichen: rott (DER STANDARD, Print-Ausgabe 30. 5. 2001)

Share if you care.